Deutschland: Gesundheitsministerium will Blutspendeverbot für Schwule nicht lockern

Deutschland: Gesundheitsministerium will Blutspendeverbot für Schwule nicht lockern


Während die USA unter Donald J. Trump die Diskriminierung von Schwulen abbaut, hält Deutschland unter Angela Merkel an ihr fest.

Deutschland: Gesundheitsministerium will Blutspendeverbot für Schwule nicht lockern

Das Bundesgesundheitsministerium hat Forderungen zurückgewiesen, wegen der Corona-Pandemie das Blutspendeverbot für homosexuelle Männer aufzuheben. Aus "Sicherheitsgründen" bleibe es bei der Linie, dass Männer nur dann Blut spenden dürfen, wenn sie zwölf Monate lang keinen Geschlechtsverkehr mit einem anderen Mann gehabt haben, erklärte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Stephan Baumann / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)


Dienstag, 07 April 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 21% erhalten.

21%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal