Linke Berlin: Bausenatorin tritt nach AfD-Anfrage zu Finanzgebaren zurück

Linke Berlin:

Bausenatorin tritt nach AfD-Anfrage zu Finanzgebaren zurück


Die bisherige Bausenatorin des Landes Berlin, Katrin Lompscher von der Linkspartei, ist von ihrem Amt zurückgetreten. Grund: Sie hatte Einnahmen falsch abgerechnet und nicht versteuert.

Bausenatorin tritt nach AfD-Anfrage zu Finanzgebaren zurück

Die Linke-Spitzenpolitikerin begründete dies am Sonntagabend in einer Pressemitteilung mit Fehlern bei der Abrechnung ihrer Bezüge aus Verwaltungsrats- und Aufsichtsratstätigkeit.  Laut eigenen Angaben, hat die zurückgetretene Senatorin die fehlenden Gelder inzwischen an die Landeskasse des Landes Berlin überwiesen haben - es soll sich um einen hohen vierstelligen Betrag handeln.

Über die Hintergründe, wie die Affäre überhaupt bekannt wurde, berichtet der Berliner Tagesspiegel:

"Die Fehler waren durch eine schriftliche Anfrage der AfD-Finanzexpertin Kristin Brinker im Berliner Abgeordnetenhaus ans Licht  gekommen."

Die Linken-Politikerin wird aber nicht nur durch die Umstände ihres Rücktritts vielen Berlinern in Erinnerung bleiben - sondern auch, weil sie es in den Jahren ihrer Tätigkeit nicht vermocht hatte, die mehr als nur angespannte Situation auf dem Berliner Wohnungsmarkt zu entspannen.

 

Itay R. Livna

 


Autor: Steuern, Linke, Baus
Bild Quelle: Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0 / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)


Montag, 03 August 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal