70 Jahre Zentralrat: Antisemitismus bekämpft man nicht durch Verschweigen der wahren Ursachen

70 Jahre Zentralrat: Antisemitismus bekämpft man nicht durch Verschweigen der wahren Ursachen


Dem Autor wurden als Vertreter der Jewish Agency, der größten jüdischen Organisation der Welt, seitens des Zentralrats zahlreiche Steine in den Weg gelegt.

70 Jahre Zentralrat: Antisemitismus bekämpft man nicht durch Verschweigen der wahren Ursachen

Von Yona Shay

In den letzten Monaten war das öffentliche Leben in Israel aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus fast vollständig zum Erliegen gekommen und so hatte ich Gelegenheit, meine Zeit als Gesandter der Jewish Agency for Israel in Süddeutschland Revue passieren zu lassen und die Geschehnisse zu reflektieren.

Mein Auftrag in Deutschland hat mich in vielerlei Hinsicht tief geprägt. Ich durfte diverse interessante Persönlichkeiten kennenlernen, wertvolle Freundschaften schließen, sowie unzählige spannende Erfahrungen machen.


Autor: Jü
Bild Quelle:


Mittwoch, 12 August 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal