Ägypten verhaftet den Führer der Muslimbruderschaft

Ägypten verhaftet den Führer der Muslimbruderschaft


Die ägyptischen Behörden haben die Verhaftung des amtierenden Führers der Muslimbruderschaft, Mahmoud Ezzat, in Kairo bekanntgegeben.

Ägypten verhaftet den Führer der Muslimbruderschaft

Ezzat wurde am Freitag bei einer Razzia in einer Wohnung im fünften Siedlungsbezirk von Kairo in Gewahrsam genommen, teilte das ägyptische Innenministerium mit. Ezzat, der angeblich mehrere Attentate oder Attentatsversuche sowie einen Bombenanschlag im Jahr 2013 in Auftrag gegeben haben soll, wird dem Bericht zufolge beschuldigt, eine terroristische Gruppe anzuführen.

Ezzat sei bereits in Abwesenheit zum Tode und zu lebenslanger Haft verurteilt worden, doch nach ägyptischem Recht werde es in diesen Fällen nach seiner Verhaftung neue Verfahren geben, hieß es in dem Bericht.

Ezzat wurde nach der Verhaftung von Mohamed Badie im Jahr 2013 zum amtierenden Führer der Muslimbruderschaft. Die ägyptische Regierung geht hart gegen die Muslimbruderschaft vor, seit sie 2013 durch einen vom Militär angeführten Putsch unter der Führung des damaligen Armeechefs und jetzigen Präsidenten Abdel Fattah el-Sisi gestürzt wurde.

Werbung

Die Muslimbruderschaft veröffentlichte dem Bericht zufolge eine Erklärung, in der sie die Verhaftung als auf „falschen politischen Anschuldigungen“ beruhend bezeichnete.

Unabhängig davon erzielten Griechenland und Ägypten am Donnerstag eine Einigung über ihre Seegrenzen, nachdem die Türkei ihre Forschungsoperationen im östlichen Mittelmeer ausgeweitet hatte, berichtete Reuters.

Der türkische Präsident Tayyip Erdoğan erklärte letzte Woche, dass die Türkei in Bezug auf ihre Ansprüche auf Rechte zur Erforschung von Energiereserven im östlichen Mittelmeer nicht nachgeben werde. Angesichts der wachsenden Spannungen mit der Türkei durch deren Verletzung der Hoheitsgewässer Griechenlands schloss sich Frankreich am vergangenen Mittwoch den Militärübungen an, die von Italien, Griechenland und Zypern im östlichen Mittelmeer abgehalten werden.


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle:


Dienstag, 01 September 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal