Deutschland hat sich verpflichtet, den COVID-Impfstoff mit Israel zu teilen

Deutschland hat sich verpflichtet, den COVID-Impfstoff mit Israel zu teilen


Berichten zufolge verpflichtet sich die deutsche Regierung, Israel die Möglichkeit zu geben, den Impfstoff AstroZeneca COVID-19 zu beschaffen.

Deutschland hat sich verpflichtet, den COVID-Impfstoff mit Israel zu teilen

Die Bundesregierung hat sich verpflichtet, Israel die Möglichkeit zu geben, den von AstraZeneca entwickelten COVID-19-Impfstoff zu beschaffen, wenn sich herausstellt, dass er sicher und wirksam ist, teilte die israelische Botschaft in Deutschland der Finanzzeitung Globes am Dienstag mit.

Die EU hat mit dem britisch-schwedischen Unternehmen AstraZeneca ein Abkommen über die Reservierung von 400 Millionen Impfungen unterzeichnet. Nach Angaben der israelischen Botschaft in Berlin wird Deutschland darauf bestehen, dass Israel, ein assoziiertes Mitglied der EU, als Teil der EU betrachtet wird.

Die Zusage wurde Berichten zufolge von Bundesaußenminister Heiko Maas und Gesundheitsminister Jens Spahn an Außenministerin Gabi Ashkenazi und den israelischen Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, gegeben.

Es ist jedoch unklar, wie schnell so große Mengen des Impfstoffs, der in Zusammenarbeit mit der Universität Oxford entwickelt wird, abgegeben werden können. Der COVID-19-Impfstoff befindet sich derzeit in fortgeschrittenen Phase-III-Studien am Menschen.

Im vergangenen Monat hat AstraZeneca eine Spätstudie mit seinem COVID-19-Impfstoff nach einem Verdacht auf schwerwiegende Nebenwirkungen bei einem Studienteilnehmer abgebrochen. Der Prozess wurde einige Tage später fortgesetzt .

Ein Sprecher der israelischen Botschaft in Deutschland, Shir Gidon, sagte gegenüber Globes : "Deutschland sieht Israel als Teil Europas in Bezug auf die Beschaffung des Impfstoffs und daher wird es gestattet sein, den Impfstoff zur Verwendung in Israel zu befördern, wenn er genehmigt wird."

Das Abkommen ist laut Bericht Teil der „besonderen Beziehung“ Deutschlands zu Israel und seines Engagements für die Sicherheit Israels.

Deutschland und Israel haben trotz Berichten über diplomatische Spannungen zwischen den Ländern im Jahr 2016 im Allgemeinen solide Beziehungen unterhalten. Sowohl Israel als auch Deutschland bestritten die damaligen Berichte .


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Pixabay


Donnerstag, 15 Oktober 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 41% erhalten.

41%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal



  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 19+ 6=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!