Prediger in Braunschweig: „Weihnachten ist eine Beleidigung Allahs!“ [Video]

Prediger in Braunschweig: „Weihnachten ist eine Beleidigung Allahs!“ [Video]


Die „Deutschsprachige Muslimische Gemeinschaft e.V.“ hat am vergangenen Heiligabend ein Video veröffentlicht, das bis heute auf Youtube verfügbar ist und jetzt rund um die Weihnachtstage vermehrt im Netz Aufsehen erregt. Die Botschaft des Videos, in dem Abu Maher predigt: „Weihnachten ist eine Beleidigung Allahs!“ (Blasphemie).

Prediger in Braunschweig: „Weihnachten ist eine Beleidigung Allahs!“ [Video]

Die „Deutschsprachige Muslimische Gemeinschaft“ (DMG) ist ein eingetragener Verein e.V., der sich selbst so beschreibt: „Als ein jahrelang bestehender Verein in Braunschweig vertreten wir den Islam nach dem Verständnis der ersten drei Generationen nach dem Propheten Muhammad (Frieden und Segen sei auf ihm) und möchten den Islam – basierend auf Qurân und Sunna (Weg des Propheten) und seiner reinen Botschaft – an unsere Mitmenschen und die Gesellschaft übermitteln. Uns liegt es am Herzen, allen Interessierten zu ermöglichen, die Werte und Normen, die der Islam dem Menschen auferlegt, kennenzulernen…

Gesetze ja, aber…

Unter der Überschrift „Wichtig!“ lässt der Verein wissen: „Als muslimische Gemeinschaft stellen wir einen Teil der hiesigen Gesellschaft dar. Wir achten die Gesetz der Bundesrepublik Deutschland, aber bestehen zugleich auf unsere Grundrechte, wie Religions- und Meinungsfreiheit und möchten wie jede Bürgerin und jeder Bürger in Frieden und gegenseitige Toleranz leben und leben lassen.“

Ob solch ein Video zu Frieden und gegenseitiger Toleranz beiträgt, möchte ich ernsthaft bezweifeln…

„Wer Blasphemie begeht, hat kein Recht auch nur einen Augenblick weiterzuleben“

Verlassen würde ich mich indes auf die Selbstbeschreibung der muslimischen Gemeinschaft nicht wirklich. Denn das könnte lebensgefährlich sein, wie dieser Tweet zeigt:

Philosophia Perennis


Autor: Philosophia Perennis
Bild Quelle:


Samstag, 19 Dezember 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de