Zur Clan-Kriminalität oder: Es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Zur Clan-Kriminalität oder: Es kann nicht sein, was nicht sein darf!


"BERLIN taz | Der Medien-Negativpreis „Goldene Kartoffel“ geht in diesem Jahr an „Spiegel TV“. Die Organisation Neue deutsche Medienmacher*innen verleiht ihren Preis für „unterirdische Berichterstattung“ an das Magazin für dessen Berichterstattung über sogenannte „Clan-Kriminalität“, wie sie am Mittwoch bekanntgegeben hat.

Zur Clan-Kriminalität oder: Es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Zur Begründung hieß es: „Die Berichterstattung über organisierte Kriminalität in deutschen Medien und insbesondere bei ‚Spiegel TV‘ ist unterm Strich verzerrt, stigmatisierend und rassistisch.“

Von Aron Sperber

Auch die böse BILD spricht nun wie von den guten "Medienmacher*innen" vorgegeben nicht mehr von "Clans", sondern von "Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Gruppen oder Familien":

"Vier Schwerverletzte nach Schießerei in Berlin-Kreuzberg

In Berlin gibt es immer wieder Auseinandersetzungen auch zwischen einzelnen Gruppen oder Familien. Zuletzt hatte es in Kreuzberg nach Schüssen auf einen 29-Jährigen eine Attacke von etwa zehn Männer auf eine Erdgeschosswohnung und ein Auto gegeben."

So kann man Probleme wie "Clan-Kriminalität" aus der Welt schaffen und Deutschland vor der rassistischen Bedrohung retten. "Wir schaffen das". Probleme mit einzelnen "Familien" oder "Männergruppen" gab es schließlich immer schon.

Schlimm, dass wir das alles zulassen... wir gehen dem Untergang munter entgegen und applaudieren dabei auch noch. Wer nicht sieht, was geschieht, dem ist nicht zu helfen!


Autor: Aron Sperber
Bild Quelle:


Sonntag, 27 Dezember 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de