Aufruf der Werteunion Thüringen: Lockdown sofort beenden!

Aufruf der Werteunion Thüringen: Lockdown sofort beenden!


Nach einem Jahr Infektionsgeschehen mit SARS-CoV-2 und Corona-Politik wissen die meisten Menschen in Thüringen immer noch sehr wenig über die Ansteckungsraten und Gefährlichkeit dieser Krankheit Covid-19.

Aufruf der Werteunion Thüringen: Lockdown sofort beenden!

Von Vera Lengsfeld

Durch das behördlich verfügte Wegsperren („Lockdown“) sind Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und gedeihliches Miteinander in unserem Land in bedenklichem Maß geschädigt worden. Die Kommunikation zwischen Politik und
Gesellschaft ist schwer gestört. Täglich wächst die Gefahr, dass die Schäden, die durch nicht-medizinische Corona-Maßnahmen angerichtet werden, weitaus größer sind, als diejenigen durch das Virus.
Analysen der tatsächlichen Pandemielage und medizin-politische Alternativvorschläge liegen auf dem Tisch, werdenaber ignoriert. Das wollen wir nicht länger hinnehmen.


Wir fordern:
1. Stufenweise Aufhebung des Lockdowns mit sofortigem Beginn.
2. Beschränkung der Maskenpflicht auf epidemiologisch sinnvolle Situationen.
3. Keine Verlängerung der „epidemischen Lage von nationaler Bedeutung“, die am 31. März ausläuft.
4. Amtliche Feststellung, dass es 2020, alle Faktoren einberechnet, keine Übersterblichkeit gegeben hat.
5. Schutz der vulnerablen Gruppen nach dem Vorbild von Tübingen und Rostock.
6. Einen Corona-Untersuchungsausschuss im Bundestag und in den Landesparlamenten zur Aufarbeitung der
Fehleinschätzungen und Fehlentscheidungen.
7. Klar verständliche Information der deutschen Bevölkerung über die tatsächliche Bedeutung der Kennzahlen.
8. Beenden der Angstmache durch falsch verständliche Meldungen über „Infizierte“ und „an oder mit“ Corona
Verstorbene.
Wir handeln als mündige Bürger!
Schließen Sie sich an!
Drücken Sie Ihren Protest gegen diese
Politik aus !
Werteunion Thüringen

Bitte kontaktieren sie uns: kontakt@werteunion-thueringen.de

 

Foto: Kölner Einkaufsstraße Schildergasse während des Lockdowns

 

Vera Lengsfeld, Publizistin, war eine der prominentesten Vertreterinnen der demokratischen Bürgerrechtsbewegung gegen die "DDR"-Diktatur, sie gehörte 15 Jahre dem Deutschen Bundestag als Abgeordnete der CDU an. Sie publiziert u.a. in der Achse des Guten und in der Jüdischen Rundschau.


Autor: Vera Lengsfeld
Bild Quelle: © Raimond Spekking


Mittwoch, 17 Februar 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Vera Lengsfeld

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage