Arbeitsagentur benötigt weitere Milliarden wegen Kurzarbeit

Arbeitsagentur benötigt weitere Milliarden wegen Kurzarbeit


Die Bundesagentur für Arbeit veranschlagt für Kurzarbeiter-Geld weitere 6,3 Milliarden Euro.

Arbeitsagentur benötigt weitere Milliarden wegen Kurzarbeit

Das habe ein Sprecher der Behörde mitgeteilt. Die Planungen im vorigen Herbst seien von rund 700.000 Kurzarbeitern im Jahresschnitt ausgegangen. Nun liege die Schätzung aufgrund des Lockdowns bei 1,1 Millionen. Insgesamt plane die BA für Kurzarbeit und die Erstattung der Sozialbeiträge an die Arbeitgeber nun rund zwölf Milliarden Euro ein. Bis Ende Februar werde die Behörde dafür seit Jahresanfang bereits rund vier Milliarden Euro ausgegeben haben, davon 2,2 Milliarden Euro für Kurzarbeitergeld und rund 1,5 Milliarden Euro für die Erstattung der Sozialbeiträge. Auf Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) steige damit der finanzielle Druck für einen Nachtragshaushalt für 2021.

Wie die BA weiter mitgeteilt habe, hätte sie im Jahr 2020 61 Milliarden Euro aufgewendet, um die Folgen des Corona-Ausnahmezustands am Arbeitsmarkt abzufedern.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Kassandro - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47091900


Samstag, 27 Februar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de