Falscher Arzt soll zahlreiche Menschen geimpft haben

Falscher Arzt soll zahlreiche Menschen geimpft haben


Die Polizei nahm in Oberbayern einen 49-Jährigen fest, der sich als Arzt ausgab, um in Impfzentren mitzuarbeiten,

Falscher Arzt soll zahlreiche Menschen geimpft haben

Stefan H. aus Ottobrunn soll sich laut „Münchner Merkur“ als Impfarzt bei mehreren Impfzentren der Region gemeldet haben. In Rosenheim und in Karlsfeld sei er dann tatsächlich auch eingesetzt worden, obwohl er keine Zulassung besessen habe. In Rosenheim sei er immerhin „nur“ eingesetzt worden, um die Menschen über ihre Impfung und die möglichen Nebenwirkungen zu informieren und war nicht an den Impfungen selbst beteiligt. Im Impfzentrum Karlsfeld allerdings soll der Mann wohl in mindestens 50 Fällen selbst geimpft haben.

Erfahrene Mitarbeiter vor Ort seien dann misstrauisch geworden und hätten die Polizei informiert. Als die Beamten gekommen seien, hätte Stefan H. das Weite gesucht. Ein Blick auf die Dokumente, die er zusammen mit seiner Bewerbung eingereicht habe, hätten den Verdacht gegen ihn erhärtet.

„Seine Approbation hat der 49-Jährige möglicherweise gefälscht“, habe die Polizei mitgeteilt. Jetzt überprüfe sie, ob er noch in weiteren Impfzentren, oder sogar anderweitig als Arzt tätig gewesen sei.

Der 49-Jährige habe sich sogar auf einer Website – inzwischen abgeschaltet – als „einfühlsamer Arzt“ angepriesen, der ein psychologisches „Beratungsinstitut“ in Ottobrunn betreibe. Dort habe er in seiner Biografie allerdings nicht behauptet, Medizin studiert zu haben, stattdessen angeblich Pädagogik, Philosophie und Theologie. Inzwischen habe der Mann verhaftet werden können.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 01 April 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de