weitere Artikel

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: „Die jüdische Gemeinde in Halberstadt war doch etwas ganz Einzigartiges“

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: „Die jüdische Gemeinde in Halberstadt war doch etwas ganz Einzigartiges“


Die Stadt Halberstadt am Harz war einst ein bedeutendes jüdisches Zentrum – das Berend-Lehmann-Museum stellt diese Geschichte vor.

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: „Die jüdische Gemeinde in Halberstadt war doch etwas ganz Einzigartiges“

Von Dr. Joseph Heid

Die Stadt Halberstadt ist eine Kreisstadt des Landkreises Harz in Sachsen-Anhalt. Obwohl vier Wochen vor Kriegsende im April 1945 durch einen Luftangriff zu mehr als 80 % zerstört und danach über Jahrzehnte wieder oder neu aufgebaut, hat sie kulturgeschichtlich einiges zu bieten. Der aus dem 13. Jahrhundert stammende Halberstädter Dom mit seinem Domschatz, um nur ein markantes Beispiel zu nennen, ist ein architektonisches Juwel.


Autor: Jüdische Rundschau
Bild Quelle: Screenshot


Wednesday, 07 April 2021

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de