weitere Artikel

Goldmedaille für „lupenreine Demokraten”

Goldmedaille für „lupenreine Demokraten”


Es gab da eine Meldung am Donnerstag, die nach meiner Wahrnehmung keine angemessene überregionale Aufmerksamkeit erhalten hat. Vielleicht lag es daran, dass sich viele Kollegen nicht sicher waren, ob sie ernst gemeint war oder hier vielleicht doch jemand einer Satire des Postillion aufgesessen ist.

Goldmedaille für „lupenreine Demokraten”

von Peter Grimm

Zumindest mir hat sich diese Frage ernsthaft gestellt. Es ist ja in diesen Zeiten oft wirklich nicht leicht, zu unterscheiden, ob man gerade satirische oder ernst gemeinte Texte liest.

Allein der Satz: „Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Bayerische Verfassungsmedaille in Gold erhalten“, muss einem schon merkwürdig aufstoßen. Es hätte schon in normalen Zeiten ein eigenartiges Geschmäckle, wenn ein Land ausgerechnet den Landesherrn mit einer Goldmedaille dafür ehrt, dass er das tut, was zu seiner Stellenbeschreibung gehört, nämlich die Verfassung seines Landes zu achten und zu stärken. Dass aber nun ausgerechnet ein Regierungschef mit dieser Auszeichnung geehrt wird, der die verfassungsmäßigen Rechte wie kein zweiter vorläufig außer Kraft gesetzt hat und diesen Preis überreicht bekommt, bevor die Bürger diese Rechte wieder besitzen, ist wirklich schwer zu glauben.

Es handelte sich um eine dpa-Meldung, die die Kollegen von zeit.de übernommen haben, es können demnach wohl keine Fake-News sein. Und Söder ist ja, wie man lesen konnte, nicht der einzige Goldmedaillenträger:

„Gemeinsam mit der Schauspielerin Jutta Speidel, die sich als Gründerin des Vereins Horizont für benachteiligte Frauen und deren Kinder einsetzt, sowie dem Leiter des Katholischen Büros Bayern, Domdekan Lorenz Wolf, erhielt Söder die Ehrung am Donnerstag in München. Der frühere Bundespräsident Joachim Gauck wird die Medaille in Gold zu einem späteren Termin verliehen bekommen.“

Dass man frühere Spitzenpolitiker nach dem Ende ihrer Amtszeit mit einer Verfassungsmedaille ehrt, ist auch in einer Demokratie nicht ungewöhnlich. Doch einen im Amt befindlichen Regierungschef nicht nur während dessen Amtszeit zu ehren, sondern auch noch während er Grundrechte beschneidet und Bürger gängelt - das gab es bislang eigentlich nur in autokratischen oder schlimmeren Systemen.

Aber in den Zeiten der neuen Normalität verändert sich dieses Land eben rasant. Vielleicht bräuchten wir noch eine adäquate bundesweite Auszeichnung. Wie wäre es mit der „Gerhard-Schröder-Goldmedaille für lupenreine Demokraten“?

erscheinen auf Achgut


Autor: Achgut
Bild Quelle: Archiv


Samstag, 08 Mai 2021

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de



Deutschland - Freitag, 11 Juni 2021

Intensivbettenschwindel nun offiziell bestätigt

Die Angaben zu den Intensivbetten-Kapazitäten sind manipuliert. „Erst bekamen die Krankenhäuser Geld vom Staat für frei- und vorgehaltene Betten, jetzt gibt es Geld für höhere Auslastungsquoten, was das Meldeverhalten vieler Krankenhäuser bzgl. betreibbarer Betten nachweislich verändert hat, also nichts über das reale Vorhandensein von Betten aussagt“, schrieb Thomas Maul am 27.04.2021.
[weiterlesen...]

Intensivbettenschwindel nun offiziell bestätigt

Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast: