Nächster Riesenfehler: Baerbock erfand Mitgliedschaft beim UNHCR

Nächster Riesenfehler: Baerbock erfand Mitgliedschaft beim UNHCR


Die Kanzlerkandidatin der Grünen, Baerbock taumelt von einer Pleite in die nächste Panne: Bis vor kurzem gab sie sich als „Mitglied“ der UNHCR in ihrem Lebenslauf aus. Bei der UNHCR kann man aber gar nicht Mitglied werden.

Nächster Riesenfehler: Baerbock erfand Mitgliedschaft beim UNHCR

von Dr. David Berger

Die Fakeangabe ist in Baerbocks Lebenslauf ist inzwischen ausgebessert. Aber erst nachdem der Blogger Danisch den Fehler aufgedeckt  hat und bemerkte:

„Baerbock ändert ihren Lebenslauf ungefähr so oft wie die SPD das Grundgesetz.“

Unser Tweet des Tages kommt daher von dem FAZ-Wirtschaftskorrespondenten Philip Plickert:

„Das nächste bizarre Detail im Lebenslauf der Völkerrechtlerin ABaerbock
: Bis vor Kurzem gab sie im CV an, sie sei „Mitglied“ beim UNHCR. Beim UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees) kann man nicht Mitglied sein… Baerbock ist ahnungslos oder hochstaplerisch?“

Und weiter: „Die peinliche Sache mit der UNHCR-Mitgliedschaft hat der Informatiker Hadmut Danisch ausgegraben, der es hier sorgfältig dokumentiert.“

erschienen auf PP


Autor: Dr. David Berger
Bild Quelle: Von Olaf Kosinsky - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=95798598


Samstag, 05 Juni 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Dr. David Berger

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage