Staatsversagen angesichts der Hochwasserkatastrophe? [Video]

Staatsversagen angesichts der Hochwasserkatastrophe? [Video]


Es dauerte keine 20 Minuten nach dem Bekanntwerden schlimmer Ausmaße der Hochwasserkatastrophe, meldeten sich schon die ersten Klimaschutzaktivsten und -Politiker zu Wort, um v.a. über ihre Internetkanäle ihr eigenes Süppchen auf dem brennenden Leid der Opfer zu kochen.

Staatsversagen angesichts der Hochwasserkatastrophe? [Video]

Von Dr. David Berger

Viel viel später erst kam erste echte Hilfe bei den Opfern der Hochwasserkatastrophe an. Für viele schon zu spät. Hat der Staat versagt, obwohl Merkel gerade in Urlaub war?

Die erste verständliche Fassungslosigkeit angesichts der Hochwasserkatastrophen im Deutschland geht nun zunehmend in die Analyse des Geschehens. Dabei mischen sich natürlich weiterhin vom politischen Apriori und der Bereitschaft zur Instrumentalisierung des Leides der Betroffenen geprägte Ursachensuche und der ehrliche Versuch, darüber nachzudenken, wie man in Zukunft besser mit solchen weiterhin anstehenden Naturkatastrophen umgegangen werden könnte.

Politik und Verwaltung

Hier eine kurze Sammlung aktueller Stimmen zum Umgang von Politik und Verwaltung mit der Hochwasserkatastrophe. Sämtliche Clips wurden unter den entspr. Hashtags auf Twitter allgemein verfügbar verbreitet, weshalb sie auch hier gerne heruntergeladen werden können. –

Die vorliegende unkommentierte Dokumentation stellt lediglich eine erste kleine Sammlung dar, die sicher noch erweitert wird. Sinn und Zweck ist es, die dramatischen Geschehnisse nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Philosophia Perennis


Autor: Dr. David Berger
Bild Quelle: Screenshot YT


Donnerstag, 22 Juli 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Dr. David Berger

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage