Berlin: Zehntausende bei verbotenen Querdenker-Demonstrationen

Berlin: Zehntausende bei verbotenen Querdenker-Demonstrationen


Trotz gerichtlich bestätigter Verbote nehmen aktuell mehrere zehntausend Menschen an Demonstrationen der Querdenker-Bewegung in Berlin teil.

Berlin: Zehntausende bei verbotenen Querdenker-Demonstrationen

Hotspots des Demonstrationsgeschehens sind zentrale Plätze in der Hauptstadt, wie der Breitscheidplatz, der Alexanderplatz und der Kiez rund um den Nollendorfplatz.  Auch an der Siegessäule/Gro0er tern und im Tiergarten haben sich mehrere tausend Menschen versammelt und führen teilweise Sitzblockaden durch.

Polizeikräfte aus dem ganzen Bundesgebiet versuchen, das Demonstrationsverbot durchzusetzen - bislang ohne Erfolg, auch weil sich an unterschiedlichen Stellen Demonstrationszüge formieren. Inzwischen sollen auch Wasserwerfer zum Einsatz bereit stehen.

Aktualieserung: Inzwischen hat sich auch auf der Friedrichstraße ein Demonstrationszug mit mehreren tausend Teilnehmern formiert.


Autor: Redaktion
Bild Quelle:


Sonntag, 01 August 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage