UN-Sonderberichterstatter (Folter) ermittelt zur Polizeigewalt gegen Demonstranten in Berlin

UN-Sonderberichterstatter (Folter) ermittelt zur Polizeigewalt gegen Demonstranten in Berlin


Die gestrigen Polizeigewaltexzesse gegen Querdenker in Berlin sorgen nun auch international für Entsetzen. Sogar Nils Melzer, der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen über Folter ersucht nun um Übermittlung von Beweismaterial über die gestrigen Gewaltexzesse der Berliner Polizei.

UN-Sonderberichterstatter (Folter) ermittelt zur Polizeigewalt gegen Demonstranten in Berlin

Von Dr. David Berger

Anlässlich eines Videos, über das PP bereits gestern berichtete, schreibt er: „This has just been brought to my attention. Can anyone provide my office with the specifics / witness statements of this incident and whether an official investigation has been launched? Send to: sr-torture@ohchr.org (please not via Twitter-reply/DM)“

Tod eines Demonstranten in Polizeigewahrsam weiterhin unaufgeklärt

Das Video könnte der Anlass für den UN-Sonderberichterstatter sein, hier weiter zu forschen, u.a. auch über den Tod eines Demonstranten im Polizeigewahrsam, über den sich – angesichts erschütternder Berichte über das Verhalten der Polizei – kaum jemand mehr wundert.

Unser Tweet des Tages von „Hartes Geld“:

 

 

 

Erstveröffentlicht bei Philosophia Perennis

Autor: Dr. David Berger
Bild Quelle: Kevin.B, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons


Montag, 02 August 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Dr. David Berger

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage