Neue Verhandlungen um Ganztagsschulen

Neue Verhandlungen um Ganztagsschulen


Kinderschützer und Erziehungsvertreter fordern von Bund und Ländern eine Einigung im monatelangen Streit um eine mögliche Ganztagsbetreuung an Grundschulen.

Neue Verhandlungen um Ganztagsschulen

Bund und Länder streiten um ein geplantes Gesetz, das jedem neu eingeschulten Kind ab Sommer 2026 in den ersten vier Schuljahren Anspruch auf einen Ganztagsplatz geben soll.

Am Montag treffe sich der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat, um erneut darüber zu diskutieren, wie sich ein solcher Plan finanzieren ließe. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hoffe auf eine Lösung in letzter Minute. Laut Schätzungen müssten bis zu eine Million zusätzlicher Plätze geschaffen und Milliarden zum Aufrüsten von Räumen und Ausstattung ausgegeben werden. Hinzu kämen geschätzte Personal- und Betriebskosten von bis zu 4,5 Milliarden Euro im Jahr.

Ein erster Versuch der Aufsetzung eines derartigen Gesetzes war Ende Juni am Widerstand der Länder gescheitert. Diese hatten kritisiert, dass sich der Bund zu wenig an den anstehenden Kosten beteiligen wolle. Der Bundesrat hatte daraufhin den Vermittlungsausschuss eingeschaltet. Wenn das Gesetz noch in dieser Legislaturperiode beschlossen werden soll, müssten Bund und Länder sich umgehend einigen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 05 September 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage