Mehr Migranten erreichen Deutschland

Mehr Migranten erreichen Deutschland


An der deutsch-polnischen Grenze in Brandenburg steigt die Zahl der illegalen Grenzübertritte stark an.

Mehr Migranten erreichen Deutschland

Das habe das Bundesinnenministerium auf Nachfrage der Redaktion rbb24 Recherche bestätigt. Nach einer vorläufigen Auswertung des Bundesinnenministeriums seien in Brandenburg in der ersten Septemberhälfte rund „400 Personen bei der unerlaubten Einreise festgestellt“ worden. Zum Vergleich: Im ganzen Monat August seien es ebenfalls 400 gewesen.

125 weitere Feststellungen solle es nach rbb-Informationen am vergangenen Wochenende allein rund um Frankfurt/Oder gegeben haben. Die Stadt an der Oder gelte derzeit als Schwerpunkt der illegalen Migration über Weißrussland und Polen nach Deutschland. Rund 75 Prozent der festgestellten Migranten hätten dabei angegeben, zuvor über Weißrussland und Litauen oder Polen eingereist zu sein. Das hätte die Bundespolizei der Redaktion rbb24-Recherche bestätigt. Ein Großteil der auf diesem Weg nach Brandenburg kommenden Asylbewerber seien irakische Staatsbürger.

Die Bundespolizei sehe einen „Zusammenhang zwischen der Situation an der deutsch-polnischen Grenze in Brandenburg und der Situation entlang der polnisch-belarussischen Grenze“ und „trifft materielle und technische Vorsorge zur Umsetzung geeigneter Maßnahmen“. Auf dem Gelände der Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Oder seien bereits Zelte und Toiletten für die ankommenden Asylbewerber aufgebaut worden.

Die polnische Regierung beschuldige das Regime des weißrussischen Machthabers Alexander Lukaschenko, die Migranten in organisierter Form an die EU-Außengrenze zu bringen. Von dort aus versuchten viele nach Deutschland zu gelangen. Warschau werfe der Regierung in Minsk vor, die EU und Polen aus Rache für die jüngsten Sanktionen durch das gezielte Durchschleusen von Migranten destabilisieren zu wollen. 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Pixabay


Mittwoch, 22 September 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage