Randale vor dem Privathaus des Innenministers

Randale vor dem Privathaus des Innenministers


Kurz nach 16 Uhr ist ein großer Trupp teils Vermummter durch die Leichlinger Innenstadt gezogen.

Randale vor dem Privathaus des Innenministers

Die Gruppe mit etwa 15 Menschen habe sich sehr aggressiv verhalten. Ziel sei offenkundig das Privathaus von Landesinnenminister Herbert Reul im Zentrum der Stadt gewesen. Nach Beobachtung von Zeugen zielten Wurfgeschosse auch auf Reuls Domizil. Eine Nachbarin habe von einem stark qualmenden Gegenstand im Garten berichtet. Nachdem Nachbarn die Polizei alarmiert hätten, habe sich der Trupp auf die Flucht in Richtung Am Schulbusch begeben.

Die Polizei sei mit einem großen Aufgebot angerückt, das im Lauf des späten Nachmittags immer mehr erweitert worden sei, um die Gruppe möglichst sofort zu stellen und Reuls Haus zu sichern. Drei Hundertschaften seien im Einsatz gewesen, die unter anderem das angrenzende Waldgebiet nach den flüchtigen Personen abgesucht hätte.  Auch ein Polizeihubschrauber sei angefordert worden, um den Ordnungshütern einen Überblick zu verschaffen. Er sei bis in den späten Abend über Leichlingen gekreist.

Wie die Polizei mitgeteilte habe, sei ein aus der linken Szene bekannter 31 Jahre alter Mann kurzfristig festgenommen und wenig später wieder entlassen worden. Inwiefern der 31-Jährige an der Versammlung beteiligt gewesen sei, habe nicht geklärt werden können. Weitere Beteiligte seien bisher nicht ausfindig gemacht werden können. 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 11 Oktober 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage