Freundschaft in der Praxis: Achtzigste Städtepartnerschaft zwischen Deutschland und Israel

Freundschaft in der Praxis:

Achtzigste Städtepartnerschaft zwischen Deutschland und Israel


In diesem Monat wurde die 80. Städtepartnerschaft zwischen Deutschland und Israel besiegelt. Vertreter des Landkreises Emmendingen und des Kreises Drom HaSharon unterzeichneten in November die gemeinsame Partnerschaftsurkunde. Dazu war eine Delegation aus Drom HaSharon unter Leitung von Landrat Dr. Moti Delgo nach Baden-Württemberg gereist.



Bereits seit über zehn Jahren besteht die tiefe Freundschaft zwischen den beiden Landkreisen. Kernpunkt ist ein regelmäßig stattfindender Schüleraustausch, aus dem bereits eine deutsch-israelische Ehe hervorgegangen ist. Der Emmerdinger Landrat Hanno Hurth zeigte sich "überzeugt, dass die Partnerschaft auch in Zukunft Bestand haben wird. Dann werden wir unserem gemeinsamen Ziel, einen Beitrag zur Völkerverständigung und zum Dialog zwischen den Menschen unserer beider Länder zu leisten, immer nah sein."

 

Dr. Moti Delgo wertete den Besuch in Emmendingen als "wichtigen Schritt zur Vertiefung der Beziehungen zwischen beiden Kreisen."

 

Heute unterhält Israel über 400 Partnerschaften mit Städten, Gemeinden und Kreisen weltweit. Mit der Unterzeichnung dieser neuesten Partnerschaftsurkunde entfallen nun also achtzig Partnerschaften allein auf Deutschland.

 

39.11.2009


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Montag, 30 November 2009