Polizeieinsatz gegen Corona-Protest in Greiz

Polizeieinsatz gegen Corona-Protest in Greiz


Etwa 1.000 Menschen hatten sich im thüringischen Greiz zu sogenannten Hygienespaziergängen getroffen.

Polizeieinsatz gegen Corona-Protest in Greiz

Als die Polizei die Versammlung habe unterbinden wollen, sei es zu Rangeleien und zum Einsatz von Pfefferspray gekommen. 14 Polizisten sollen dabei verletzt worden sein. Zwei von ihnen wären vorübergehend nicht mehr dienstfähig, hätte die Polizei mitgeteilt. Eine Kollegin habe sich ins Krankenhaus begeben müssen. Mehr als 40 Strafverfahren seien den Angaben zufolge eingeleitet worden.

In Bad Liebenstein seien am frühen Abend rund 300 Menschen im Bereich der Innenstadt zusammengekommen und hätten sich von dort aus in Bewegung gesetzt, meldet welt.de. Nach etwa einer Stunde sei der Demonstrationszug wieder beendet worden. Es habe eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gegeben.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot twitter


Sonntag, 12 Dezember 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage