Ein Drittel mehr Asylanträge in Deutschland

Ein Drittel mehr Asylanträge in Deutschland


Nach den Daten der EU-Statistikbehörde Eurostat haben die EU-Behörden in den ersten neun Monaten dieses Jahres insgesamt 355.955 Asyl-Erstanträge registriert, melden verschiedene Medien unter Berufung auf einen Bericht der Funke-Mediengruppe. Das entspreche einem Anstieg von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Ein Drittel mehr Asylanträge in Deutschland

In Deutschland sei die Zahl dem Bericht zufolge aber mehr als doppelt so stark wie im EU-Durchschnitt gestiegen:  Um 33 Prozent auf 100.240 Fälle. Deutschland sei damit wieder das Hauptzielland für Asylbewerber gewesen: 28,4 Prozent aller Asyl-Erstanträge in der EU seien in Deutschland gestellt worden. Für den Vorjahreszeitraum werden noch 24,3 Prozent angegeben. 

Weitere wichtige Zielländer für Asylbewerber seien demnach Frankreich mit einem Anteil von 20 Prozent aller Anträge, Spanien mit elf Prozent und Italien mit acht Prozent. Nach den in dem Medienbericht zitierten Statistiken stellten Migranten aus Afghanistan und aus Syrien die größten Gruppen unter den Asylbewerbern in der EU, gefolgt von Migranten aus Pakistan und dem Irak.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Samstag, 25 Dezember 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 10.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 26% erhalten.

26%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage