Thüringen: Corona-Proteste in mehreren Städten

Thüringen: Corona-Proteste in mehreren Städten


In Thüringen sind Montagabend rund 15.000 Menschen aus Protest gegen die Corona-Politik auf die Straße gegangen.

Thüringen: Corona-Proteste in mehreren Städten

In Thüringen waren am Montagabend Tausende Menschen aus Protest gegen die Corona-Politik auf den Straßen unterwegs.

Die größten Demonstrationszüge gab es demnach in Gera mit 4.000 und in Altenburg mit 1.300 Teilnehmern. Jeweils 500 bis 600 Menschen versammelten sich in Saalfeld, Hermsdorf und Jena. Auch in Stadtilm zogen 700 Menschen durch die Straßen. Sonst blieb es laut Polizei in Südthüringen überschaubar. Die größte Demonstration in Westthüringen war die in Gotha mit 700 Teilnehmern. In Erfurt und Nordhausen versammelten sich jeweils etwa 400 Menschen.

In Erfurt lösten die Beamten eine Kundgebung von zunächst 400 Menschen auf. Etwa 150 Teilnehmer weigerten sich laut Polizei, den Juri-Gagarin-Ring zu räumen. Sie wurden eingekesselt, um ihre Personalien aufzunehmen.

Insgesamt sei in 60 Orten zu Protesten aufgerufen worden. 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot twitter


Dienstag, 28 Dezember 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage