!! Wir bitten Sie um eine Spende !!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im Jahr 2023 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Erste Bundesländer fordern, dass das Ende der pandemischen Lage erklärt wird

Erste Bundesländer fordern, dass das Ende der pandemischen Lage erklärt wird


Angstminister Lauterbach bleibt stur: »Es gibt keinen Freedom Day«

Erste Bundesländer fordern, dass das Ende der pandemischen Lage erklärt wird

Die Bundesländer werden ungeduldig. Doch Lauterbach bleibt stur. Er will weiterhin alle Corona-Restriktionen soweit wir möglich umgesetzt wissen und ist weiterhin für eine Impfpflicht.

Die ersten Bundesländer verlieren die Geduld: Baden-Württemberg hat die Bundesregierung zu einem baldigen Wechsel von der pandemischen in die endemische Phase aufgefordert.

In einem Brief an den Angstminister Karl Lauterbach, welcher der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, verlangt der Stuttgarter Sozialminister Manne Lucha, dass dieser Strategiewechsel für Ende April eingeleitet werden soll. Dies würde bedeuten, dass von diesem Zeitpunkt an das Coronavirus wie ein Grippevirus eingestuft würde. Das hatten Experten schon lange gefordert.

Und Lauterbach? Wer bleibt stur: »Es gibt keinen Freedom Day«. Er ruft die Bundesländer angesichts hoher Infektionszahlen dazu auf, weitere Möglichkeiten für eine stärkere Corona-Eindämmung zu nutzen.

 

Erstveröffentlicht bei Die freie Welt


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot YouTube/Phoenix


Freitag, 25 März 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 44% erhalten.

44%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage