Documenta 15: der Antisemitische Künstler und Kurator Hamja Ahsan beschimpft Bundeskanzler Olaf Scholz als Faschistenschwein

Documenta 15: der Antisemitische Künstler und Kurator Hamja Ahsan beschimpft Bundeskanzler Olaf Scholz als Faschistenschwein


Der antisemitische Künstler ist auf seinem Twitter und Facebook nur beschäftigt, antisemitische Hasstiraden loszulassen und das unter der Behauptung, der kämpft gegen Islamophobie.

Documenta 15: der Antisemitische Künstler und Kurator Hamja Ahsan beschimpft Bundeskanzler Olaf Scholz als Faschistenschwein

Die Documenta 15 in Kassel, bekannt durch viele antisemitische Werke und Künstler. Man sollte diese "Kunst" schau schleunigst beenden, ansonsten muss man sich fragen, ob dies das Ziel dieser Documenta ist und alle Verantwortlichen das bewusst in Kauf nehmen oder selbst Antisemiten sind. Sonst hätte man dies wohl längst unterbunden. Der Holocaust ist gerade mal 72 Jahre her und schon wieder wird öffentlichwirksam für das antisemitische Gedankengut aus Deutschland heraus geworben.

Hamja Ahsan veröffentlich auf Facebook un Twitter folgende Sätze:

SCHRECKLICHE Erfahrung von antideutschen Mitarbeitern auf der Documenta. ISLAMOPHOB, DER ZIONISTISCHEN KOLONISIERUNG ENTWICKELT, koloniale weiße deutsche Mentalität. Machen Sie mein Leben schrecklich. Antideutschen - absurd und islamfeindlich

 

Dieser Typ wird Documenta nicht besuchen. Glaubst du, wir geben wirklich eine F. Deutschland ist so faschistische Staat, dass die Exekutive glaubt, unsere künstlerische Freiheit als Mangel des Apartheidregimes einschüchtern zu können

Fakt ist, dass er das in der deutschen Liga nicht dürfen. Großbritannien ist zivilisierter und sicherer als Deutschland. Wir müssen Deutschland wieder entnazifizieren.

Sind wir so weit gekommen, dass wir solche Menschen hier dulden Müssen? Ich denke nein, wir trampeln auf der Geschichte herum und auf dem, was wir eigentlich daraus gelernt haben sollten. Warum kann man so antisemitische und rassistische Menschen nicht aus diesem Land schmeißen? Ist unser Politik so schwach geworden, das das GRÖLEN der Antisemiten und Islamisten so lauft geworden ist.

Gedenken an den Holocaust, das können wir, was sich aber angesichts solcher Bilder in Kassel und den Aussagen der Künstler doch nur als pure Heuchelei herausstellt.

Wer übernimmt Verantwortung? Keiner sonst müsste man die Zuschüsse der Documenta streichen.


Autor: Andeas Krueger
Bild Quelle: Von C.Suthorn / cc-by-sa-4.0 / commons.wikimedia.org(Beachte die drei notwendigen Links zu Autor, Lizenz und Bilddatei in der Quellenangabe.), CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=119576858


Sonntag, 14 August 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Andeas Krueger

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage