!! Wir bitten Sie um eine Spende !!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im Jahr 2023 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Youtube löscht „Berliner Feuerwehr“-Video: Jetzt hier veröffentlicht!

Youtube löscht „Berliner Feuerwehr“-Video: Jetzt hier veröffentlicht!


In allen Medien wird derzeit über das Video „Berliner Feuerwehr: warum schweigen die Retter“ diskutiert. Und damit sich ja keiner eine eigene Meinung darüber bilden kann, löscht Youtube das Video. Gut, dass es längst andere Anbieter gibt, die sich der Zensur verweigern.

Youtube löscht „Berliner Feuerwehr“-Video: Jetzt hier veröffentlicht!

In dem Video sprechen die Protagonisten erstmals Klartext über die Realität der

– verfehlten „Corona-Maßnahmen“, den
– Terror gegen kritische Kollegen und den
– Zustand des Rettungsdienstes.

Zu dem Hintergrund der Löschung: „Die Berliner Feuerwehr distanzierte sich am Montagnachmittag „ausdrücklich von allen Inhalten des Videos und den darin getätigten Äußerungen und Darstellungen“. Im Video würden „nicht akzeptable Aussagen zur Corona-Pandemie und teilweise auch politische Botschaften getätigt.“ (Quelle)

Bei der Beurteilung des Videos hat der „Tagesspiegel“ den Vogel der primitivsten Propaganda abgeschossen. Er titelt: „Video löst Ermittlungen bei Berliner Feuerwehr aus. Corona-Skepsis und Russland-Propaganda in Uniform“ (Quelle)

Echtheit der Urheber

Paul Brandenburg dazu: „Die „Feuerwehrgemeinschaft Berlin“ hat angekündigt, sich demnächst näher zum Inhalt dieses Videos zu äußern.

Die Echtheit der Urheber und das Zutreffen aller im Video gemachten Aussagen kann ich durch meine eigenen Quellen bestätigten.“


Dieser Artikel wurde zuerst hier veröffentlicht.

Autor: Dr. David Berger
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 04 September 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 44% erhalten.

44%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Dr. David Berger

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage