!! Wir bitten Sie um eine Spende !!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im Jahr 2023 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Christian Drosten: Psychogramm eines Gescheiterten [Lesetipp]

Christian Drosten: Psychogramm eines Gescheiterten [Lesetipp]


Drosten spricht erwachsenen Bürgern, die im vollen Besitz ihrer geistigen Kräfte sind, Eigenverantwortung und Entscheidungsfähigkeit ab. Er war der Maßnahmen-Hardliner schlechthin, dessen Positionen nun gar von Lauterbach als Fehler anerkannt werden. Zeit für eine ausführliche Betrachtung der Ideologie von Deutschlands Top-Virologen.

Christian Drosten: Psychogramm eines Gescheiterten [Lesetipp]

Von Felix Perrefort, AchGut.com

„Optimismus entsteht in dem Vakuum, das Christian Drosten hinterläßt.“ – Carlos A. Gebauer.

Mitte März 2020 gab Christian Drosten einen Hinweis darauf, warum man auf ihn lieber nicht hören sollte, wenn es um grundrechtliche Angelegenheiten von nationaler Tragweite geht. „Wenn ich in eine Kneipe gehe, bestelle ich immer Bier aus der Flasche, seit vielen Jahren. Denn die Biergläser werden – das wissen wir alle – mal durchs Wasser gezogen, aber wie viel Spülmittel da noch drin ist, das möchte man gar nicht so genau hinterfragen. Über diesen Weg wird mit Sicherheit das Virus übertragen." (stern.de)

Dass es für seine Gesundheit einen entscheidenden Unterschied mache, ob er gezapftes Bier oder Flaschenbier trinkt, glaubt der Virologe, weil er Viren als überall lauernde Akteure betrachtet, die etwas von sich aus „tun“; schützt man sich vor ihnen, hält man sich von ihnen fern, isoliert man ihre Träger, so unterbreche man die Kausalkette und verhindere damit, dass Menschen sich anstecken und erkranken. Eine vielleicht intuitiv einleuchtende Sichtweise, die jedoch Gegenstand grundsätzlichen Disputs ist. Der französische Chemiker und Vater der Mikrobiologie, Louis Pasteur, soll eine derartige Angst vor Erregern gehabt haben, dass er Händeschütteln vermied und sein Geschirr vor dem Essen desinfizierte. Auf dem Sterbebett habe er seinem Gegenspieler Antoine Béchamp dann aber schlussendlich recht gegeben: „Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles!“


Autor: AchGut
Bild Quelle: Science Media Center Germany, Wie gefährlich wird das neue Coronavirus?, zugeschnitten und nachbearbeitet, CC BY 3.0 , via Wikimedia Commons


Montag, 07 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 44% erhalten.

44%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage