Heute laden wir Sie ein, 5 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

„Achtung, Reichelt!“: Grüne sind Meister der Scheinheiligkeit [Video]

„Achtung, Reichelt!“: Grüne sind Meister der Scheinheiligkeit [Video]


Die Grünen wollen nicht, dass wir noch länger mit dem Flugzeug fliegen. Die Grünen verachten uns dafür, dass wir fliegen. Sie verteufeln die Klimakiller am Himmel.

„Achtung, Reichelt!“: Grüne sind Meister der Scheinheiligkeit [Video]

Wie kann es also sein, dass ausgerechnet der mächtigste Grüne, Robert Habeck, sich für Fotografen am liebsten im Flugzeug inszeniert, als nachdenklicher, mit Weltschmerz beladener Wuschelkopf über den Wolken? Und dann auch noch in dem Flugzeug, im Regierungsjet, das den höchsten CO2-Ausstoß pro Kopf hat? Wie passt das zusammen?

Es passt nicht zusammen. Es ist offenkundig, dass das nicht passt, aber Robert Habeck möchte bei seiner Selbstinszenierung nicht gestört werden. Es ist ihm egal, was sie über diese Bigotterie denken, solange Sie sich nicht mehr trauen, es laut auszusprechen.

Er interessiert sich nicht für die Fragen, die wir alle haben. Und er sagt es vollkommen offen. Als es im Talk bei „Illner“ um die Gasumlage geht, die Millionen Menschen wochenlang bewegt hat, wird er dünnhäutig: „Das interessiert mich überhaupt nicht.“

Sie müssen die Szene gesehen haben, sonst werden Sie es nicht glauben. Bei einem Thema, das Millionen Menschen umgetrieben hat, bei dem es um Existenzen, um handfeste Sorgen geht, ist Habeck nur noch genervt von seinen eigenen Bürgern.


(Text übernommen aus der Infobox des Youtube-Kanals von Julian Reichelt)

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Dienstag, 22 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

3%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage