Auch 2023 standhaft gegen den täglichen Irrsinn – mit Ihrer Hilfe!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Immer mehr Bürger können sich Lebensmittel nicht mehr leisten

Immer mehr Bürger können sich Lebensmittel nicht mehr leisten


Das grüne Motto „Frieren für das Klima“ ist um ein zweites Motto erweitert worden: Jetzt heißt es „Hungern für das Klima“. Kommt bald ein drittes dazu: „Sterben für das Klima“?

 Immer mehr Bürger können sich Lebensmittel nicht mehr leisten

Die Preissteigerungen bei Lebensmitteln belasten mehr Bundesbürger besonders als Preissteigerungen bei anderen Gütern. 71 Prozent der Befragten in einer Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv gaben an, von verteuerten Lebensmitteln besonders belastet zu werden. 61 Prozent der Befragten werden zudem durch Preissteigerungen bei den Heizkosten, 59 Prozent durch die Preissteigerungen beim Strom besonders belastet.

 

Die Hälfte (51 Prozent) gibt an, durch die Preissteigerungen bei den Kraftstoffen Diesel und Benzin stark belastet zu werden. Zwischen den einzelnen Einkommensgruppen ergeben sich in dieser Frage keine fundamentalen Unterschiede.

Tatsächlich steigen die Preise für viele Überlebensmittel immer weiter, obwohl Gas und Strom schon wieder billiger geworden ist. Hier wird zu Lasten der Verbraucher noch so viel Gewinn wie möglich mitgenommen werden. Vielleicht sollte man die „Übergewinnsteuer“ auch für die Lebensmittelbranchen anwenden?


Autor: Redaktion
Bild Quelle: NDSler, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons


Mittwoch, 23 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

3%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage