„Achtung, Reichelt!“: ARD und ZDF – nicht mehr mit unserem Geld! [Video]

„Achtung, Reichelt!“: ARD und ZDF – nicht mehr mit unserem Geld! [Video]


8,4 Milliarden Euro. So viel Geld hat der Rundfunkbeitrag im Jahr 2021 in die Kassen der Öffentlich-Rechtlichen gespült. 8,4 Milliarden Euro dafür, dass bei ARD und ZDF Andersdenkende beleidigt werden.

„Achtung, Reichelt!“: ARD und ZDF – nicht mehr mit unserem Geld! [Video]

Die Realität verschleiert wird, weil sie nicht ins Weltbild der Redaktionen passt. Unkritisch die Regierungs-Narrative übernommen werden und wir umerzogen werden sollen.

Ex-BILD-Chef Julian Reichelt zeigt in diesem Video, wie ARD und ZDF schon lange ihre Legitimität verloren haben. Die Öffentlich-Rechtlichen nennen ihre Zwangsgebühr Demokratieabgabe.

Wir sagen: Unsere Demokratie braucht diese Abgabe nicht. Unsere Demokratie ist sicherer und demokratischer ohne diese Abgabe. Wir brauchen diese Leute nicht, um eine Demokratie zu sein.

Es gibt nur einen einzigen Grund, Menschen zu zwingen, für irgendetwas zu bezahlen: Man weiß, dass sie niemals freiwillig zahlen würden. Es kann nicht rechtens sein, uns zu zwingen, für all das zu bezahlen.

Deswegen hat Julian Reichelt für sich eine einfache und klare Entscheidung getroffen. Ab 2023 wird er dafür nicht mehr bezahlen, egal, was man ihm androht. Egal, wie man ihn dafür schikaniert. Egal, als was man ihn dann beschimpft.

Wenn Julian Reichelt das kann, können Sie das auch!

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Donnerstag, 01 Dezember 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: