Wir bitten Sie heute 10 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch 2024 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

Vergewaltigung in Hannover: Polizei sucht nach Zeugenhinweisen

Vergewaltigung in Hannover: Polizei sucht nach Zeugenhinweisen


In Hannover ist die Polizei auf der Suche nach Hinweisen zu einer mutmaßlichen Vergewaltigung einer 19-jährigen Frau, die sich am Sonntag im Stadtwald Eilenriede ereignet haben soll.

Vergewaltigung in Hannover: Polizei sucht nach Zeugenhinweisen

Die junge Frau war vom Lister Platz kommend in der Eilenriede unterwegs, als sie bemerkte, dass ihr zwei Männer folgten. Auf Höhe eines Minigolfplatzes sollen die beiden Angreifer, die etwa 40 Jahre alt waren, die Frau überwältigt haben.

Einer der Männer hielt sie fest, während der andere sexuelle Handlungen an ihr vornahm. Der 19-Jährigen gelang es schließlich, sich mit Schlägen und Tritten zu befreien und in den Wald zu fliehen. Sie stürzte dabei in einen Graben und alarmierte von dort aus die Polizei. Die junge Frau wurde leicht verletzt.

Die Polizei Hannover sucht nun nach den beiden Verdächtigen, von denen seit dem Vorfall jede Spur fehlt. Einer der Männer wird als 1,70 Meter bis 1,85 Meter groß und schlank beschrieben und hatte eine Glatze. Sein Komplize wird ebenfalls als 1,70 Meter bis 1,85 Meter groß beschrieben, war jedoch von kräftiger Statur, hatte kurze dunkle Haare und trug einen Drei-Tage-Bart. Beide Männer sollen mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen haben.

Die Ermittler hoffen nun auf Zeugenhinweise, insbesondere von einem Pärchen, das zur Tatzeit mit einem Hund im Bereich der Eilenriede spazieren ging. Sie könnten möglicherweise wichtige Informationen liefern, die zur Ergreifung der Täter beitragen könnten. Die Polizei bittet das Pärchen sowie weitere mögliche Zeugen, die im Tatzeitraum in der Nähe waren oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei den Ermittlungsbehörden zu melden.


Autor: Igor Pawlow
Bild Quelle: Symbolbild


Donnerstag, 23 März 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Igor Pawlow

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage