Wir bitten Sie heute zu spenden !!

Als unabhängiges Magazin sind wir jetzt auf Ihre Solidarität und Unterstützung angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

ARD/ZDF-Tollhaus: 25 Euro für´s Propaganda-Karussell geplant

ARD/ZDF-Tollhaus: 25 Euro für´s Propaganda-Karussell geplant


Da denkt man, es könne nicht schlimmer kommen: Die ARD-Bosse schmieden heimlich Pläne, um uns den Rundfunkbeitrag wie eine Dampfwalze überzustülpen. Statt 18 Euro sollen wir bald bis zu 25 Euro monatlich berappen, um das verstaubte Programm der Regierungssender zu finanzieren. 12 Mal 25 Euro sind 300 Euro. Und für 300 Euro im Jahr könnten wir uns eine Woche All-Inclusive-Urlaub in der Türkei gönnen – stattdessen bekommen wir ödes Fernsehen, das nur unsere Großeltern ertragen können.

ARD/ZDF-Tollhaus: 25 Euro für´s Propaganda-Karussell geplant

Von Meinrad Müller

Sind wir Bürger denn nichts weiter als Goldesel für diese ARD und ZDF-Rundfunk-Raffkes? Die Jugend interessiert sich kaum noch für deren Programm, und trotzdem sollen wir weiter zahlen, zahlen, zahlen. Von wegen „öffentlich-rechtlich“ – hier geht’s nur ums Abkassieren!

Während wir uns den Buckel krumm arbeiten, vergnügen sich die ARD-Bonzen hinter verschlossenen Türen, zahlen „Boni“ an deren „Verführungskräfte“, reiben sich die Hände und denken sich: „Haha, die Bürger sind so dumm, sie werden trotzdem weiterzahlen müssen!“. Doch das Maß ist voll! Wir lassen uns nicht länger bevormunden und gängeln.

Und was bekommen wir für unsere sauer verdienten 25 Euro? Ein Programm, das vor politischer Einseitigkeit nur so strotzt. Anstatt kritisch zu berichten, sind die öffentlich-rechtlichen Sender zum Sprachrohr der etablierten Politik verkommen. Andersdenkende werden vor laufender Kamera verspottet und verunglimpft.

Jetzt stellt sich heraus, dass die Regierungssender in den letzten drei Jahren in vielen Punkten völlig danebenlagen und Menschen real geschädigt wurden. Und trotzdem sollen wir dafür zahlen? Wofür? Damit der Apparat und seine Bosse sich ihre Taschen füllen können, während wir uns das traurige Schauspiel ihrer politischen Hofberichterstattung ansehen müssen?

Liebe ARD, wenn Ihr glaubt, wir lassen uns Eure Gebührenerhöhung klaglos aufdrücken, habt Ihr Euch geschnitten. Wir sind keine dummen Schafe, die Ihr nach Belieben scheren könnt! Es ist Zeit für ein Ende dieser unverschämten Abzocke. Wir fordern ein faires und vielfältiges Programm, das den Namen „öffentlich-rechtlich“ auch wirklich verdient.

Am Sinnvollsten wäre es, ihr macht euren Laden ganz zu. Niemand wird euch vermissen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: PantheraLeo1359531, CC BY 4.0 , via Wikimedia Commons


Montag, 27 März 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage