Lokführergewerkschaft GDL unterstützt Vorschlag zur Aufspaltung des Bahnkonzerns

Lokführergewerkschaft GDL unterstützt Vorschlag zur Aufspaltung des Bahnkonzerns


Claus Weselsky, der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft GDL, unterstützt den Vorschlag von CDU/CSU, den Bahnkonzern aufzuspalten. Er kritisiert das derzeitige System für Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit und fordert eine stärkere Kontrolle der Infrastruktur durch den Bund. Auch der Fahrgastverband Pro Bahn äußert sich positiv zu den Plänen und plädiert für eine gemeinwohlorientierte Gesellschaftsform für Netz und Betrieb.

Lokführergewerkschaft GDL unterstützt Vorschlag zur Aufspaltung des Bahnkonzerns

Die Deutsche Bahn AG ist derzeit als integrierter Konzern für Infrastruktur, Nahverkehr, Fernverkehr und Gütertransport zuständig. Kritiker werfen dem Unternehmen vor, dass es nicht genug in das deutsche Schienensystem investiert und stattdessen auf weltweite Expansion setzt. CDU/CSU schlägt deshalb vor, den Bahnkonzern aufzuspalten und die Bereiche Nahverkehr, Fernverkehr und Gütertransport zu verschlanken.

Claus Weselsky, Vorsitzender der Lokführergewerkschaft GDL, unterstützt den Vorschlag zur Aufspaltung des Bahnkonzerns. Im Gespräch mit MDR AKTUELL erklärte er, dass das derzeitige System zu Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit führe und die Infrastruktur stärker vom Bund kontrolliert werden müsse. Weselsky kritisiert das Bahnmanagement für seine Expansionspläne und fordert stattdessen Milliardensummen aus Steuergeldern für Investitionen in das deutsche Schienensystem, etwa für mehr Weichen und Überholungsstrecken.

Auch der Fahrgastverband Pro Bahn äußert sich positiv zu den Unionsplänen. Bundesvorsitzender Detlef Neuß betonte gegenüber der "Welt", dass der Verband seit Jahren für eine Trennung von Netz und Betrieb bei der Bahn sei. Dabei gehe es nicht darum, den Konzern DB AG zu zerschlagen, sondern Netz und Station sowie Service in eine gemeinwohlorientierte Gesellschaftsform zu überführen. Neuß hält eine gemeinnützige GmbH unter dem Dach der Deutschen Bahn für denkbar.


Autor: Igro Pawlow
Bild Quelle: Symbolbild


Montag, 17 April 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Igro Pawlow

Folgen Sie und auf: