NDR: Weil wir in Saus und Braus leben, fällt in Kenia kein Regen

NDR: Weil wir in Saus und Braus leben, fällt in Kenia kein Regen


Gehören Sie auch zu denen, die ständig in Saus und Braus leben?

NDR: Weil wir in Saus und Braus leben, fällt in Kenia kein Regen

Dann hat der NDR eine Botschaft für Sie, die er direkt, aber auch indirekt immer wieder anbringt, wenn sich eine Gelegenheit bietet. Das läuft nebenher, wird kaum wahrgenommen, ist aber fest in den Hirnen der Moderatoren verankert, die das dann nach Möglichkeit abspulen. Am Freitag war so eine Gelegenheit.

Model Franziska Knuppe war zu Gast in der Sendung „DAS!“ und erzählte über ihr Leben, über ihre Ernährungsgewohnheiten und über ihre Arbeit als Unicef-Botschafterin, zum Beispiel in Kenia (ab 36:03 min.):

Das Klima, das sich auf der ganzen Welt ändert, habe große Auswirkungen auf die Menschen dort.  Alle Kinder, sie verbessert sich, sehr viele Kinder seien dort unterernährt (36:55 min.) wegen des ausbleibenden Regens. Sie müssten Schutz suchen in „Auffangstationen“ (37:34 min.), in denen sie geschützt werden müssten vor Familien (!) und vor „den ganzen Auswirkungen“. Moderatorin Inka Schneider vom NDR zieht anschließend folgendes Resümee (38:05 min.):

„Und da ist es gut, wenn eben auch Prominente wie du dort auch das Augenmerk mal wieder einfach hinlenken, in diese Region, wo es Menschen einfach dadurch auch schlechter geht, dass wir so leben, wie wir leben, in Saus und Braus, sag ich mal. Also selbst wenn man nicht so viel zur Verfügung hat, aber so wie wir leben, ist halt von Klimaschädigung her so, dass [zeigt auf das Hintergrundbild, auf dem Knuppe mit dem Besitzer einer Viehherde spricht] vor allem dort die Auswirkungen zu spüren sind. Leuten, die überall gar nichts damit zu tun haben eigentlich.“

Wie üblich versucht der NDR also bei der sich bietenden Gelegenheit, dem deutschen Zuschauer ein Schuldgefühl einzuimpfen und ihn zu dressieren, für das Klima alles zu tun bzw. alles zu unterlassen. Auch wenn die Sprache von Inka Schneider etwas holprig rüberkommt, ist die Botschaft an die Zuschauer doch klar: Hören Sie auf, in Saus und Braus zu leben, damit in Kenia endlich wieder Regen fällt!


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Kenia Os, CC BY 3.0 , via Wikimedia Commons


Samstag, 06 Mai 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage