Wir bitten Sie heute zu spenden !!

Als unabhängiges Magazin sind wir jetzt auf Ihre Solidarität und Unterstützung angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

Unbekannte werfen gefährlichen Sprengsatz neben Berliner Spielplatz - Kita-Kinder entgehen knapp einer Katastrophe

Unbekannte werfen gefährlichen Sprengsatz neben Berliner Spielplatz - Kita-Kinder entgehen knapp einer Katastrophe


In einem beunruhigenden und skandalösen Zwischenfall, der alle Grenzen des Anstands und der Sicherheit überschreitet, warfen unbekannte Täter am Montagnachmittag einen explosiven Gegenstand auf einen Berliner Spielplatz.

Unbekannte werfen gefährlichen Sprengsatz neben Berliner Spielplatz - Kita-Kinder entgehen knapp einer Katastrophe

Die schreckliche Tat hätte katastrophale Folgen haben können, denn zu diesem Zeitpunkt spielte dort eine große Kita-Gruppe mit dutzenden Kindern.

Das explosive Erzeugnis detoniert auf einem Spielplatz in der Dolgenseestraße im Bezirk Lichtenberg, der zu diesem Zeitpunkt mit einer Kitagruppe von 33 Kindern gefüllt war. Glücklicherweise wurden trotz der gefährlichen Nähe der Explosion zum Sandkasten, in dem die Kinder spielten, keine der insgesamt 40 Kita-Angehörigen verletzt. Dieser Vorfall hätte jedoch leicht in eine Tragödie umschlagen können und dient als brutale Erinnerung an die ständige Bedrohung der Sicherheit unserer Kinder.

Erste Ermittlungen der Polizei deuten darauf hin, dass der explosive Gegenstand, ein "pyrotechnisches Erzeugnis", aus einem benachbarten Wohnhaus geworfen wurde. Dieser Akt der rücksichtslosen Gefährdung des Lebens anderer ist nichts weniger als ein abscheulicher Angriff auf unsere Gemeinschaft und unsere Kinder.

Die Polizei hat unmittelbar nach dem Vorfall am Montagnachmittag Ermittlungen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Aber es bleibt die Frage, wie jemand eine solche rücksichtslose und abscheuliche Tat begehen konnte? Wie kann jemand so wenig Respekt vor dem Leben unserer Kinder und der Gemeinschaft, in der sie aufwachsen, haben?


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Mittwoch, 24 Mai 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage