Brutaler Überfall in Leipzig: Triebtäter an Straßenbahnhaltestelle gefasst, es ist ein 22-jähriger Iraner

Brutaler Überfall in Leipzig: Triebtäter an Straßenbahnhaltestelle gefasst, es ist ein 22-jähriger Iraner


Eine 58-jährige Frau wurde in der Nähe einer Straßenbahnhaltestelle brutal vergewaltigt. Trotz des tapferen Widerstands des Opfers gelang es dem Angreifer, die Frau zu überwältigen. Doch dank eines wachsamen Zeugen wurde der Täter kurz nach der Tat festgenommen.

Brutaler Überfall in Leipzig: Triebtäter an Straßenbahnhaltestelle gefasst, es ist ein 22-jähriger Iraner

Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung der Polizei näherte sich der Angreifer, ein 22-jähriger Iraner, der Frau gegen 2 Uhr morgens an der Straßenbahnhaltestelle "Angerbrücke" in der Jahnallee. Die 58-jährige Frau wartete zu diesem Zeitpunkt auf die Straßenbahn.

Trotz heftiger Gegenwehr des Opfers konnte der Mann die Frau in einen angrenzenden Park ziehen und sie dort vergewaltigen. Polizeisprecherin Susanne Lübcke berichtete: "Trotz der Gegenwehr der Frau gelang es dem Mann, die 58-Jährige in einer angrenzenden Grünanlage unter Gewalteinwirkung zu vergewaltigen."

Ein aufmerksamer Passant wurde auf den Vorfall aufmerksam und alarmierte sofort die Polizei. Die Beamten des Polizeireviers Leipzig-West reagierten umgehend und konnten den mutmaßlichen Täter noch im Bereich der Haltestelle festnehmen.

Der Tatort wurde von der Kriminalpolizei untersucht und Spuren gesichert. Auf Anordnung eines Richters wurde der 22-jährige mutmaßliche Vergewaltiger in Untersuchungshaft genommen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Donnerstag, 24 August 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage