Wir bitten Sie heute 10 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch 2024 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

Achterbahn-Drama auf dem Oktoberfest: 8 Verletzte bei

Achterbahn-Drama auf dem Oktoberfest: 8 Verletzte bei


Ein katastrophaler Start in das Münchner Oktoberfest: Gleich am ersten Tag ereignen sich zwei dramatische Zwischenfälle auf den Achterbahnen "Höllenblitz" und "Olympia Looping". Acht Menschen wurden verletzt, dutzende Fahrgäste in schwindelerregender Höhe

Achterbahn-Drama auf dem Oktoberfest: 8 Verletzte bei

Kein froher Auftakt für das Münchner Oktoberfest: Am ersten Tag der weltbekannten Veranstaltung wurden die Feierlichkeiten durch gleich zwei bedrohliche Vorfälle überschattet. Auf der Achterbahn "Höllenblitz" gab es einen Zusammenstoß, der acht Menschen verletzte. Zur gleichen Zeit strandeten Fahrgäste auf der Achterbahn "Olympia Looping" in schwindelerregender Höhe.

"Höllenblitz": Acht Verletzte und viele offene Fragen

Gleich am Eröffnungstag stießen zwei Waggons der Indoor-Achterbahn "Höllenblitz" bei niedriger Geschwindigkeit zusammen, wobei acht Menschen verletzt wurden. Der Verdacht eines technischen Defekts ist in den Fokus der Ermittlungen gerückt, und die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet. Bis zur Klärung der Ursache bleibt die Achterbahn außer Betrieb.

"Olympia Looping": Hoch und Trocken in der Luft

Ebenfalls am ersten Tag der Veranstaltung führte ein technischer Ausfall auf der "Olympia Looping"-Achterbahn zu einem ungeplanten Stillstand. Dutzende Fahrgäste mussten über Leitern evakuiert werden. Glücklicherweise kam es zu keinen Verletzungen.

Ermittlungen und Sicherheitschecks

Die beunruhigenden Vorfälle haben umgehend Ermittlungen der Polizei und Sicherheitsüberprüfungen durch den TÜV zur Folge. Besucher und Veranstalter sind gleichermaßen besorgt über die Sicherheit der Fahrgeschäfte, und viele fragen sich, ob genügend Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden.

Die traurigen Zwischenfälle werfen einen Schatten auf das ansonsten ausgelassene Oktoberfest und rufen nach einer dringenden Überprüfung der Sicherheitsstandards der Fahrgeschäfte. Bis die genauen Ursachen geklärt sind, bleibt die Unsicherheit ein unwillkommener Gast auf dem Münchner Volksfest.


Autor: David Müller
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 17 September 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: David Müller

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage