Gewalteskalation unter Moldawiern in Hellersdorf: Prügelei, gestürmte Wohnung und Schussverletzungen

Gewalteskalation unter Moldawiern in Hellersdorf: Prügelei, gestürmte Wohnung und Schussverletzungen


Bei einer extrem gewalttätigen Auseinandersetzung in Hellersdorf wurden am Samstag zwei Männer schwer verletzt. Eine Wohnung wurde gestürmt, und ein Mann erlitt sogar eine Schussverletzung. Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen.

Gewalteskalation unter Moldawiern in Hellersdorf: Prügelei, gestürmte Wohnung und Schussverletzungen

In einer extrem brutalen Auseinandersetzung in Hellersdorf wurden am Samstag zwei Männer schwer verletzt. Einer der Männer erlitt eine Schussverletzung. Auch Spezialeinsatzkräfte waren vor Ort. Der Vorfall könnte Ausdruck eines komplexen Konfliktes zwischen zwei Gruppen von Moldawiern sein.

Gegen 17: 30 Uhr stürmten nach bisherigen Erkenntnissen fünf Personen eine Wohnung im zweiten Stockwerk an der Schneeberger Straße. Ein 22-Jähriger wurde sofort mit einem Baseballschläger angegriffen und sprang aus Angst vom Balkon. Einsatzkräfte fanden ihn mit Knochenbrüchen und einer Kopfplatzwunde. Ein 36-Jähriger wurde mit einer Schussverletzung in der Schulter gefunden. Beide Männer wurden ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Die Polizei führte eine umfangreiche Fahndung durch, bei der auch das SEK eingebunden war. Zwei Männer im Alter von 29 und 43 Jahren konnten schließlich in der Nähe der Wohnung festgenommen werden. Beide gelten als tatverdächtig. Um mögliche Schmauchspuren zu sichern, wurden einem der Männer Papiertüten über die Hände gestülpt.

Ein Fachkommissariat der Berliner Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Tatbestand lautet auf gefährliche Körperverletzung. Es soll vor der Erstürmung der Wohnung bereits eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Moldawiern gegeben haben, die zur Eskalation führte.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 17 September 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage