Gewaltsamer Tod eines Senioren-Paars und ihres Hundes: Mordkommission in St. Hubert ermittelt

Gewaltsamer Tod eines Senioren-Paars und ihres Hundes: Mordkommission in St. Hubert ermittelt


Ein trauriges Ereignis erschüttert die Gemeinschaft von St. Hubert in der Stadt Kempen: Ein Seniorenpaar und deren Hund werden tot in ihrem Einfamilienhaus aufgefunden. Ein Zeuge alarmiert die Polizei, und eine Mordkommission beginnt ihre Arbeit.

Gewaltsamer Tod eines Senioren-Paars und ihres Hundes: Mordkommission in St. Hubert ermittelt

Die Nachricht vom gewaltsamen Tod eines Senioren-Paars und ihres Hundes hat die ruhige Gemeinschaft von St. Hubert, Stadt Kempen, Kreis Viersen, erschüttert. Die Polizei ermittelt und hat bereits eine Mordkommission eingerichtet, die die Tat aufklären soll.

Die Polizei wurde am vergangenen Freitag informiert, nachdem ein besorgter Nachbar das Ehepaar – einen 75-jährigen Mann und seine 73-jährige Frau – sowie den Hund leblos in ihrem Einfamilienhaus gefunden hatte. Die Ermittler aus Mönchengladbach berichten, dass der Zeuge gegen 17 Uhr das Haus betrat und die erschreckende Entdeckung machte. Sofort informierte er die Polizei über den Notruf.

Bei der Untersuchung des Tatorts stießen die Ermittler auf Umstände, die den Verdacht eines Tötungsdelikts mit anschließendem Suizid nahelegen. Alle drei Opfer wiesen Schussverletzungen auf, und die Beteiligung eines äußeren Täters wird derzeit ausgeschlossen. Eine Obduktion der Opfer wurde angeordnet; Ergebnisse werden jedoch nicht vor Montag erwartet. Die Arbeit der Mordkommission und die Tatortaufnahme dauern an.

Der Fall hat nicht nur die direkten Nachbarn, sondern die gesamte Gemeinde zutiefst erschüttert. Ein Ort, der bisher als sicher und geborgen galt, wird nun von einer traurigen Realität überschattet. Es ist eine grausame Erinnerung daran, dass selbst in den vermeintlich sichersten Gemeinden tragische Ereignisse geschehen können.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 22 Oktober 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage