Polizeischuss auf 16-Jährigen an Halloween in Köln: Fragen und Ermittlungen zur Gewaltanwendung im Raum

Polizeischuss auf 16-Jährigen an Halloween in Köln: Fragen und Ermittlungen zur Gewaltanwendung im Raum


Ein 16-Jähriger, der am Halloween-Abend im Kölner Stadtteil Blumberg mehrere Menschen mit einem Messer bedroht haben soll, wurde von der Polizei angeschossen. Er wird intensivmedizinisch behandelt, und es besteht keine Lebensgefahr. Die Hintergründe der Polizeiaktion werden derzeit ermittelt.

Polizeischuss auf 16-Jährigen an Halloween in Köln: Fragen und Ermittlungen zur Gewaltanwendung im Raum

Ein 16-jähriger Jugendlicher, der am Halloween-Abend im Stadtteil Blumberg in Köln mehrere Menschen mit einem Messer bedroht haben soll, wurde von der Polizei angeschossen und ins Krankenhaus gebracht. Der Vorfall hat eine Welle der Besorgnis und zahlreiche Fragen über die Anwendung von Gewalt durch die Polizei ausgelöst. Laut Angaben der Staatsanwaltschaft und der Polizei befindet sich der Jugendliche in intensivmedizinischer Behandlung, es besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Um Neutralität zu wahren, hat die Polizei Bonn die Ermittlungen zum Schusswaffengebrauch übernommen. Obwohl Details wie die Anzahl der abgegebenen Schüsse und die genaue Verletzung des Jugendlichen noch nicht bekannt sind, sind die Hintergründe des Schusswaffengebrauchs bereits Gegenstand intensiver Untersuchungen. Blutproben wurden entnommen, um zu klären, ob der Jugendliche unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stand.

Der Vorfall begann kurz vor 20 Uhr, als bei der Polizeileitstelle mehrere Anrufe eingingen. Passanten hatten gemeldet, dass ein junger Mann in der Döbrabergstraße mit einem Messer hinter Personen hergelaufen sei. Daraufhin griff die Polizei ein und schoss auf den Jugendlichen, um die vermeintliche Bedrohung zu neutralisieren.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Mittwoch, 01 November 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage