Angriff auf Linienbus in Würselen: Fahrgast von durchschlagendem Stein getroffen

Angriff auf Linienbus in Würselen: Fahrgast von durchschlagendem Stein getroffen


In einem beunruhigenden Vorfall in Würselen wurde ein Linienbus während der Fahrt mit einem Stein beworfen, der nicht nur das Fahrzeug beschädigte, sondern auch einen Fahrgast traf. Die Polizei ermittelt und bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

Angriff auf Linienbus in Würselen: Fahrgast von durchschlagendem Stein getroffen

Ein Akt rücksichtsloser Zerstörung und Gefährdung entsetzte am vergangenen Samstagabend Fahrgäste und Anwohner in Würselen. Ein Linienbus der ASEAG wurde Ziel eines unbekannten Täters, der einen Stein warf und damit ein erschreckendes Chaos auslöste.

Es war 21: 15 Uhr, eine Zeit, in der sich viele auf den Heimweg oder zu abendlichen Aktivitäten begeben, als der Bus die Bardenberger Straße entlangfuhr und plötzlich durch einen lauten Knall in seiner ruhigen Fahrt gestört wurde. Ein Stein, geworfen mit bedrohlicher Kraft, durchschlug die Seitenscheibe des Busses und riss ein 7 cm großes Loch in die vermeintliche Sicherheit der Fahrgastkabine. Ein Passagier, der zu diesem Zeitpunkt das Pech hatte, in der Nähe des Fensters zu sitzen, wurde von dem Geschoss an der Hüfte getroffen. Durch einen glücklichen Zufall und wohl auch durch die beschützende Wirkung seiner Kleidung erlitt der Mann keine sichtbaren Verletzungen und entschied sich, die Szene zu verlassen, bevor die Polizei eintraf.

Das Verkehrskommissariat hat nun die Ermittlungen aufgenommen, um den Verantwortlichen für diesen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und die Sachbeschädigung ausfindig zu machen. Eine Tat, die nicht nur materiellen Schaden anrichtet, sondern auch das Leben und die Sicherheit der Bürger bedroht. Die Suche nach dem unbekannten Fahrgast, der von dem Stein getroffen wurde, wird mit Nachdruck betrieben, da er als wichtiger Zeuge zur Aufklärung der Tat beitragen könnte.

Tagsüber unter der Rufnummer 0241/9577-42201 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten).


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Montag, 06 November 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: