Chanukka beginnt dieses Jahr am Abend des 7. Dezember und endet am Abend des 15. Dezember. Während wir das Fest des Lichts feiern, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung für haOlam.de. Ihre Spende hilft uns, weiterhin wichtige Nachrichten und Geschichten zu teilen. Jeder Beitrag zählt!

Spenden via PayPal

Bewaffneter Mann verschanzt sich mit Kind in Vieritz, Brandenburg

Bewaffneter Mann verschanzt sich mit Kind in Vieritz, Brandenburg


In einem Sorgerechtsstreit hat sich ein bewaffneter Mann mit einem Kind in seinem Haus in Vieritz, Brandenburg, verschanzt. Ein Großeinsatz der Polizei, inklusive SEK, dauert bereits über 20 Stunden an.

Bewaffneter Mann verschanzt sich mit Kind in Vieritz, Brandenburg

Ein dramatischer Einsatz hält die Gemeinde Vieritz in Brandenburg in Atem: Seit Freitagmittag gegen 13.45 Uhr ist die Polizei, einschließlich einer Spezialeinsatzkommando-Einheit (SEK), im Einsatz, um einen bewaffneten Mann zu überwältigen, der sich mit einem Kind in seinem Haus verschanzt hat. Auslöser des Einsatzes war ein Beschluss des Amtsgerichts, der auf Anregung des Jugendamtes erfolgte, wie eine Polizeisprecherin berichtete.

Nach Informationen der BILD-Zeitung handelt es sich bei dem Vorfall um einen Sorgerechtsstreit. Der Mann hat in der Nacht auf Polizisten geschossen, wobei bisher niemand verletzt wurde. Um das Kind zu schützen, wurde das SEK gerufen. Das Kind befindet sich seit 1 Uhr in der Nacht in der Obhut des Jugendamtes, der Einsatz gegen den Mann dauert jedoch weiter an.

Seit Samstagmorgen ist neben dem SEK auch eine Verhandlungsgruppe vor Ort. Die Polizei ist mit rund 80 Kräften im Einsatz und beschrieb die Einsatzlage in der Nacht als „statisch“. Bisher besteht kein Kontakt zu dem Mann, und die Belagerung dauert an. Polizeidirektor Christian Hylla erklärte, es würden Maßnahmen ergriffen, um den Mann zu fassen.

Die Polizei hat das Dorf und die Durchgangsstraßen abgesperrt und rät den Anwohnern, in ihren Häusern zu bleiben. Über die weitere Dauer des Einsatzes und mögliche Zugriffserfolge wurden keine Angaben gemacht.

Zusätzlich berichtete die „Märkische Allgemeine“ über einen mysteriösen Vorfall, bei dem ein Transporter auf der Landstraße vor dem Dorf brannte, wobei jedoch kein Zusammenhang mit dem Polizeieinsatz vermutet wird.

Vieritz ist ein Ortsteil der Gemeinde Milower Land, etwa 20 Kilometer nordwestlich von Brandenburg an der Havel.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Samstag, 11 November 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage