Bewaffnete Frau in Rosenheim nach Bedrohung Festgenommen

Bewaffnete Frau in Rosenheim nach Bedrohung Festgenommen


Eine 29-jährige Frau wurde in Rosenheim festgenommen, nachdem sie einen Mann mit einem geladenen Schreckschussrevolver bedroht hatte. Die Polizei entdeckte auch Drogenutensilien in ihrem Besitz.

Bewaffnete Frau in Rosenheim nach Bedrohung Festgenommen

Die Bundespolizei hat am Samstag eine 29-jährige Frau in Rosenheim festgenommen, nach einem Zwischenfall, bei dem sie einen Mann mit einem Revolver bedroht hatte. Der Vorfall ereignete sich zuerst in Großkarolinenfeld, wo die Frau unvermittelt auf das Auto des Mannes einschlug und anschließend mit dem Herausziehen einer Waffe aus ihrem Rucksack drohte, ihn zu erschießen.

Nachdem der bedrohte Autofahrer die Polizei alarmiert hatte, wurde umgehend eine Fahndung eingeleitet. Die Verdächtige, die vermutlich einen Zug nach Rosenheim genommen hatte, konnte dort am Bahnhof gestellt werden.

Die Frau flüchtete sich zunächst in die WC-Anlage des Rosenheimer Bahnhofs, wo sie sich in einer Toilettenkabine einschloss. Nach einigen Minuten konnte sie von den Bundespolizisten widerstandslos festgenommen werden.

Bei der Durchsuchung ihres Rucksacks entdeckten die Beamten einen geladenen Schreckschussrevolver sowie Utensilien zum Zerkleinern von Cannabis-Blüten. Schreckschusswaffen können aus nächster Nähe abgefeuert schwere Verletzungen verursachen. Die Frau verfügte nicht über den erforderlichen „kleinen Waffenschein“.

Der Frau droht nun eine Strafanzeige wegen Bedrohung sowie wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz. Dieser Vorfall unterstreicht die Gefahren, die von unerlaubtem Waffenbesitz und dem Einsatz solcher Waffen ausgehen können.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Dienstag, 14 November 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: