Festnahme in Troisdorf nach Verbreitung eines Drohvideos mit Waffe

Festnahme in Troisdorf nach Verbreitung eines Drohvideos mit Waffe


Ein 18-Jähriger wurde in Troisdorf festgenommen, nachdem er ein Drohvideo mit einer Schusswaffe in den sozialen Medien verbreitet hatte. Spezialeinheiten der Polizei waren im Einsatz, da die Echtheit der Waffe nicht ausgeschlossen werden konnte.

Festnahme in Troisdorf nach Verbreitung eines Drohvideos mit Waffe

In Troisdorf kam es zu einem ernsten Vorfall, der die Polizei auf den Plan rief. Ein 18-jähriger Mann wurde festgenommen, nachdem er ein Drohvideo verbreitet hatte, in dem er schwere Straftaten androhte. In dem Video hielt der junge Mann, laut Polizeiangaben vom Mittwochabend, eine Schusswaffe in der Hand.

Angesichts der Tatsache, dass die Echtheit der Waffe nicht sofort ausgeschlossen werden konnte, wurden Spezialeinheiten der Polizei in den Einsatz gebracht. Dies spiegelt die ernste Natur des Vorfalls wider und die Sorge um öffentliche Sicherheit.

Die Festnahme des Beschuldigten erfolgte am Mittwochabend am Troisdorfer Busbahnhof. Die Beamten setzten die Ermittlungen fort, indem sie die Wohnung des jungen Mannes nach der im Video gezeigten Pistole und anderen Waffen durchsuchten. Allerdings wurden nach Polizeiangaben keine Waffen gefunden.

Darüber hinaus wurden zwei weitere junge Männer vorübergehend in Gewahrsam genommen, die möglicherweise mit dem Vorfall in Verbindung stehen könnten. Ein weiterer Mann, der versucht hatte, die Polizeieinsatzmaßnahmen zu stören, wurde ebenfalls auf das Polizeirevier gebracht.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Donnerstag, 23 November 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: