Massenschlägerei mit Stichwaffen vor Berliner Einkaufszentrum

Massenschlägerei mit Stichwaffen vor Berliner Einkaufszentrum


Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen in Berlin-Mitte führte gestern Abend zu mehreren Verletzten, darunter Stichverletzungen. Die Polizei ermittelt nun den genauen Tathergang.

Massenschlägerei mit Stichwaffen vor Berliner Einkaufszentrum

Gestern Abend kam es vor einem Einkaufszentrum in der Grunerstraße in Berlin-Mitte zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen, bei der mehrere Personen verletzt wurden. Der Konflikt, der gegen 18 Uhr begann, eskalierte von einer verbalen zu einer physischen Auseinandersetzung, bei der auch mutmaßlich Stichwaffen zum Einsatz kamen.

Ein Großteil der rund acht Beteiligten floh in verschiedene Richtungen, nachdem die Situation eskaliert war. Zwei außer Dienst befindliche Polizeiangehörige wurden auf den Vorfall aufmerksam, alarmierten Verstärkung, leisteten einem Verletzten Erste Hilfe und unterstützten bei der Festnahme eines 19-jährigen Verdächtigen.

In der Zwischenzeit erschien ein 23-jähriger Verletzter bei der Polizeiwache am Alexanderplatz. Er wies eine Stichverletzung am Bein auf und wurde ins Krankenhaus gebracht. Ein 24-Jähriger, der vor dem Einkaufszentrum gefunden wurde, erlitt Stichverletzungen an Armen und Beinen und wurde ebenfalls in eine Klinik eingeliefert. Ein 18-Jähriger, der sich zunächst nach Hause begeben hatte, und ein 22-Jähriger, bei dem ein Taschenmesser beschlagnahmt wurde, wurden ebenfalls mit Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der festgenommene 19-Jährige konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden. Die meisten Verletzten konnten das Krankenhaus nach ambulanten Behandlungen verlassen, jedoch wurde der 23-Jährige stationär aufgenommen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von VollwertBIT - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2879392


Samstag, 02 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: