Kraftstoffmangel bei TotalEnergies Tankstellen in Dresden

Kraftstoffmangel bei TotalEnergies Tankstellen in Dresden


Mehrere TotalEnergies Tankstellen in Dresden hatten über das Wochenende keinen Kraftstoff mehr. Die Pächter verweisen auf Personalprobleme und technische Fehler.

Kraftstoffmangel bei TotalEnergies Tankstellen in Dresden

Tankstellen des französischen Mineralkonzerns TotalEnergies in Dresden erlebten am vergangenen Wochenende einen unerwarteten Kraftstoffmangel. Laut Berichten der BILD hatten einige Pächter am Freitag keine Lieferung von Diesel und Super erhalten. Vor den Zapfsäulen einer Tankstelle in der Bodenbacher Straße war ein Schild mit der Aufschrift „Kein Kraftstoff mehr vorrätig“ zu sehen.

Die Pächter verschiedener Total-Tankstellen in Dresden verwiesen in ihrer Erklärung an die deutsche Total-Zentrale in Berlin. Dort wurde auf Nachfrage mitgeteilt, dass es an einer Station aufgrund eines technischen Defekts zu Problemen kam, die jedoch mittlerweile behoben seien. Es handelte sich um einen Fehler bei der Datenübertragung bezüglich der Produktbestände, der seit Montagvormittag behoben sei.

Neben technischen Problemen wurden auch Personalprobleme bei einem externen Dienstleister genannt, die dazu führten, dass kein Fahrer für das Tankfahrzeug verfügbar war. Diese Probleme sollten ebenfalls bis Montag gelöst werden.

Dieser Kraftstoffmangel fällt in eine Zeit, in der TotalEnergies bekannt gab, 1198 Tankstellen in Deutschland abzustoßen, die mindestens fünf Jahre lang noch unter der Marke TotalEnergies laufen sollen. Diese Entscheidung steht im Zusammenhang mit der von der EU angestrebten Klimaneutralität und dem geplanten Aus für Verbrennungsmotoren ab 2035.

Pächter berichteten zudem, dass der Hauptertrag nicht durch den Kraftstoffverkauf, sondern durch das Shop-Geschäft erzielt wird. Die Tankstellen bieten mittlerweile eine Versorgung außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Einzelhandels an und verkaufen neben Getränken auch Alltagsgegenstände wie Milch oder Butter.

Der neue kanadische Eigentümer „Alimentation Couche-Tard“ verfolgt ein Konzept, das Tankstellen mit Restaurants und Shops kombiniert, bekannt unter dem Namen „Circle K.“ in verschiedenen Ländern.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Mittwoch, 06 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: