Versuchtes Tötungsdelikt in Menden: Frau nach Messerangriff schwer verletzt

Versuchtes Tötungsdelikt in Menden: Frau nach Messerangriff schwer verletzt


In Menden kam es zu einem versuchten Tötungsdelikt, bei dem ein 48-jähriger Mann verdächtigt wird, seine geschiedene Frau mit einem Messer angegriffen zu haben. Die Polizei hat eine Fahndung nach dem Täter eingeleitet.

Versuchtes Tötungsdelikt in Menden: Frau nach Messerangriff schwer verletzt

Am Freitagabend, den 22. Dezember 2023, ereignete sich ein schockierendes Verbrechen in Menden, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Gegen 20 Uhr soll ein 48-jähriger Mann seine geschiedene Frau mit einem Messer attackiert haben. Nach der brutalen Tat flüchtete der Täter vom Tatort.

Die schwer verletzte Frau wurde später von Nachbarn entdeckt, die sofort Rettungskräfte und die Polizei alarmierten. Sie wurde umgehend in eine Klinik gebracht, wo sie aktuell medizinisch behandelt wird.

Die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Hagener Polizei haben daraufhin eine Mordkommission eingerichtet und die Ermittlungen aufgenommen. Eine intensive Fahndung nach dem Tatverdächtigen wurde eingeleitet.


Dieser Artikel wurde zuerst hier veröffentlicht.

Autor: Femizid.com
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 24 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Femizid.com

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage