Tödliche Kneipenschlägerei in Heide: Ein Mann stirbt, ein anderer schwer verletzt

Tödliche Kneipenschlägerei in Heide: Ein Mann stirbt, ein anderer schwer verletzt


In einer brutalen Schlägerei in Heide, Kreis Dithmarschen, kam ein 21-jähriger Mann ums Leben, während ein 30-jähriger schwer verletzt wurde. Waffen im Spiel: Hammer und Messer.

Tödliche Kneipenschlägerei in Heide: Ein Mann stirbt, ein anderer schwer verletzt

In einem erschütternden Vorfall in Heide, Kreis Dithmarschen, eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern zu einer tödlichen Auseinandersetzung. Am Abend des Tages vor Silvester brach in der Kneipenmeile im Schuhmacherort ein heftiger Kampf aus, in den ein 30-jähriger Kurde und ein 21-jähriger Albaner verwickelt waren. Die Auseinandersetzung, die gegen 19:34 Uhr begann, nahm eine brutale Wendung, als Waffen wie ein Hammer und vermutlich ein Messer zum Einsatz kamen.

Der jüngere der beiden Männer brach nach der gewalttätigen Konfrontation auf offener Straße zusammen. Trotz der sofortigen Reaktion der Polizei, die mit zahlreichen Einsatzkräften den Tatort weiträumig absperrte, konnte das Opfer nicht gerettet werden. Rettungskräfte kämpften lange um sein Leben, leider ohne Erfolg. Der 30-jährige Kontrahent erlitt ebenfalls schwere Stichverletzungen im Verlauf des Kampfes und wurde ins Westküstenklinikum Heide gebracht.

Die genauen Hintergründe dieser tragischen Tat bleiben zunächst im Dunkeln. Die Polizei hat noch keine Angaben zum Motiv oder zu den Umständen des Streits machen können. Der 30-jährige Mann wurde vorläufig festgenommen, und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Aufgrund der laufenden Untersuchung konnten die Beamten keine weiteren Auskünfte geben.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Montag, 01 Januar 2024

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: