Gewalttat in Wesseling: 55-Jähriger im Treppenhaus schwer verletzt

Gewalttat in Wesseling: 55-Jähriger im Treppenhaus schwer verletzt


In Wesseling kam es zu einer schweren körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Nachbarn, bei der ein 55-jähriger Mann mutmaßlich mit einem Messer verletzt wurde.

Gewalttat in Wesseling: 55-Jähriger im Treppenhaus schwer verletzt

Am Freitagabend, dem 29. Dezember, wurde ein 55-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Wesseling bei einer körperlichen Auseinandersetzung im Treppenhaus des Gebäudes schwer verletzt. Die Polizei vermutet, dass bei dem Angriff ein Messer zum Einsatz kam. Ein 29-jähriger Tatverdächtiger, der ebenfalls in dem Haus wohnt, wurde von den Einsatzkräften in seiner Wohnung vorläufig festgenommen.

Laut den bisherigen Ermittlungen der Polizei waren die beiden Nachbarn gegen 20.30 Uhr aus noch ungeklärten Gründen im Hausflur aneinandergeraten. Das Kriminalkommissariat 11 der Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen und bewertet den Vorfall aktuell als gefährliche Körperverletzung gegen den 29-jährigen Tatverdächtigen. Seit dem 30. Dezember befindet sich der Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Die Polizei Köln bittet Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen geben können, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 11 sind auf die Unterstützung der Öffentlichkeit angewiesen, um den genauen Hergang des Vorfalls aufzuklären.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Mittwoch, 03 Januar 2024

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: