Günther Fielmann, der Pionier der Optikbranche, stirbt mit 84 Jahren

Günther Fielmann, der Pionier der Optikbranche, stirbt mit 84 Jahren


Deutschlands bekanntester Optiker, Günther Fielmann, ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Er hinterlässt ein Vermächtnis als Gründer eines der größten Optikunternehmen Europas und als Visionär in der Branche

Günther Fielmann, der Pionier der Optikbranche, stirbt mit 84 Jahren

Günther Fielmann, der Gründer der renommierten Optikerkette Fielmann, ist im Alter von 84 Jahren in seinem Wohnort Lütjensee in Schleswig-Holstein verstorben. Wie die Fielmann-Gruppe heute mitteilte, starb er friedlich im Kreise seiner Familie. "Die Gedanken unserer mehr als 23.000 Mitarbeitenden in Europa, Asien und den USA sind bei den Angehörigen von Günther Fielmann. Seiner Familie, seinen Freunden und Wegbegleitern gilt unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl", so die Fielmann-Gruppe.

Günther Fielmann, der 1972 das Unternehmen in Cuxhaven gründete, revolutionierte die Optikbranche in Deutschland und baute einen international tätigen Konzern auf, der heute als Marktführer in Europa gilt. Mit Hunderten von Niederlassungen und einem Jahresumsatz von fast 1,8 Milliarden Euro im Jahr 2022 hat die Fielmann AG einen unauslöschlichen Stempel auf der Branche hinterlassen.

Fielmanns Karriere begann unerwartet in der Welt der Optik, nachdem er ursprünglich eine Laufbahn als Fotograf angestrebt hatte. Seine Ausbildung zum Optiker schloss er mit Bravour ab und wurde bekannt für seine Bemühungen, modische Brillen erschwinglich zu machen. Er war auch ein Pionier in der Werbung, indem er in Kinos und im Fernsehen für seine Produkte warb.

Trotz gelegentlicher Kritik von Gewerkschaften und Beschäftigten über den hohen Leistungsdruck im Unternehmen und die Lohnsituation einiger Angestellter, konnte der Aufstieg des Fielmann-Konzerns nicht aufgehalten werden. Die Fielmann-Aktie zeigte auch in Krisenzeiten starke Zuwächse.

Abseits des Geschäftslebens war Günther Fielmann auch für sein Engagement als Öko-Landwirt bekannt. Er kaufte und renovierte das Schloss Plön, das heute als Ausbildungsstätte für Augenoptiker dient. Sein Engagement für Bildung, Wissenschaft, Kultur, Ökologie und Naturschutz zeigte sein tiefes Verständnis für gesellschaftliche Verantwortung. Er beteiligte seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Aktien am Unternehmen und pflanzte für jeden von ihnen jedes Jahr einen Baum.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Fielmann Group, Mark Binz, würdigte Günther Fielmann als "Jahrhundert-Unternehmer und Visionär". Sein strategischer Weitblick, seine Kundenorientierung und sein Engagement für das Gemeinwohl hätten die deutsche Wirtschaft nachhaltig geprägt.

Günther Fielmann hinterlässt nicht nur ein florierendes Unternehmen, sondern auch ein Vermächtnis, das von seinem visionären Geist und seiner Schaffenskraft zeugt. Seine Hingabe und sein Einfluss werden in der Optikbranche und darüber hinaus noch lange in Erinnerung bleiben.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By Marcus Dewanger - 70. Geburtstag von Günther Fielmann, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=98587411


Freitag, 05 Januar 2024

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: